Logo Heydenmuehle Heydenmühle
Erde gesunden - Menschen heilen - Kunst erneuern

„Gemeinsam statt einsam“

 Der Heydenmühle e.V. ist in diesem Herbst einer von fünf Projektpartnern, die bei der Benefizaktion „Echo hilft“ dabei sind. Unter dem Motto „gemeinsam statt einsam“ finden sich die Projektpartner, die bürgerschaftliche, generationsübergreifende oder inklusive Initiativen betreiben. Die Heydenmühle hat sich beworben, um finanzielle Unterstützung für ihre Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung in der Heydenmühle zu entwickeln. Wir wollen das Kulturangebot „kuk“ weiter erhalten, wir wollen Bäckerei und Küche sanieren und einen Speiseraum bauen, sodass Begegnungsraum für Menschen mit und ohne Behinderung entsteht.

Veranstaltungen im Rahmen „Echo hilft“

Am Samstag, 16. November war Odenwälder Martisnsmarkt in der Heydenmühle. Ab 17 Uhr sollte die Veranstaltung beginnen, um 16 Uhr war der Hof voller neugieriger Besucher und zum Glück waren die Marktstände schon beschickt und der Glühpunsch heiß. Die Suppe von den Lengfelder Landfrauen war bald ausverkauft, das Kochkäsbrot der Schülerfirma Lichtenberg ebenfalls. Der OWK servierte Rieslingpunsch und Pommes. Bewohner und Mitarbeiter der Heydenmühle grillten, buken Waffeln und schenkten Getränke aus. Simon Lortz präsentierte Kunsthandwerkliches aus heimischen Hölzern, Gerd Grein erzählt "Ouddewälder G`schichten" und schliesslich rockte "Lichtenberg" im Saal der Heydenmühle. Toll war der "Soundcheck" an dem die Bewohner der Heydenmühle teilnehmen konnten und total begeistert waren.

Eine rundherum gelungene Veranstaltung, zugunsten unseres Projektes "Begegnung inklusive" mit der neuen Küchenwerkstatt in der Heydenmühle.

Sie wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung der Mitarbeiter, Redakteure und Praktikanten vom Darmsätder Echo, der Vereine, der Gemeinde Reinheim, Bürgermeister und Mitarbeiter des Bauhof Lengfeld, der CDU Groß Zimmern, den Angehörigen der Bewohner der Heydenmühle, Bewohner und Mitarbeiter und natürlich der Gäste.

Ein Riesen Dank an alle von uns hier in der Heydenmühle! 
(und bitte entschuldigt, wenn ich vergessen habe, jemanden zu erwähnen) 

Mittwoch, 20. November 2019 um 20 Uhr

Gastspiel des Darmstädter Kikeriki-Theaters in der Stadthalle Groß-Gerau. Karten gibt es für 25 Euro am Infoschalter des Stadthauses Groß-Gerau, Am Marktplatz 1, beim Groß-Gerauer Reisebüro Landsberger, Darmstädter Straße 22, an allen Vorverkaufsstellen, die an das System Reservix angeschlossen sind, sowie online und unter der Telefon-Hotline 0180-6050400.